logo

Spielmacher

„Spielraum“-Macher und Moderator Andreas Kullick kam einige Wochen nach Uli Hoeneß‘ Fehlschuss in den Nachthimmel von Belgrad zur Welt. Seine fußballerische Sozialisation erlebte er im Wildparkstadion. Seine ersten Helden auf dem Rasen hießen Harforth, Famulla, Günther oder Bogdan. Als lebendes Abwehrbollwerk beackerte er jahrelang die Ascheplätze der Kreisliga. Um irgendwann auch einmal Geld verdienen zu können, studierte er schließlich Grund- und Hauptschullehramt, Medienpädagogik und Sportsoziologie (MA).

Neben der Bühne moderiert Andreas Kullick seit 2010 die Sendung „Herrengedeck – Fußballkultur mit Musik“ auf Radio free FM, in der er über den Spielfeldrand hinaus blickt und kulturelle und historische Aspekte unter die Lupe nimmt. Dazu passend betreibt er den Blog „Herrengedeck“, Er ist der Verfasser des Kapitels „Die Nationalmannschaft im Dienst des NS-Regimes“, welches im Sammelband „Hakenkreuz und rundes Leder“ erschien (Werkstatt Verlag, 2008) und des Buches „The Role of the German National Soccer Team During National Socialism“ (agenda Verlag, 2010). Nach wie vor verdingt er sich ab und zu journalistisch, u.a. für die Fußball-Magazine „im Spiel“ und „ballesterer“ und für dfb.de.

Mit seiner Frau und den drei Kindern lebt und arbeitet er seit 2009 in Ulm.